Kloster Beuron

Kloster Beuron

Das weit bekannte Benediktinerkloster Beuron befindet sich im Naturpark Obere Donau. Schon 1077 ließen sich dort Augustiner-Chorherren nieder. Der 30-jährigen Krieg hinterließ auch hier Spuren, denn damals wurde das Kloster Beuron beinahe gänzlich zerstört. Erst im Jahre 1863 begann mit dem Einzug der Benediktinern wieder mönchisches Leben. Heute wird das Kloster Beuron von 60 Mönche belebt.